Generationen von Schülerinnen und Schülern besuchten im Rahmen des jährlich stattfindenden Schülerautauschs Bamberg-Rodez bereits die Aveyron. Nach zwei Jahren Zwangspause konnten sich über die Osterferien erstmals auch wieder Schülerinnen und Schüler des KHG auf die Reise in die südlich des Zentralmassiv gelegene Bischofsstadt Rodez begeben.

In Gastfamilien untergebracht, konnten so alle ihre Sprachkenntnisse vertiefen sowie Land und Leute im persönlichen Austausch kennen- und wertschätzen lernen. Der Austausch war geprägt durch Ausflüge nach Albi, Cordes, Rocamadour und Padirac sowie zahlreiche Erlebnissen in Rodez wie etwa während des Besuchs der imposanten Kathedrale oder des Musée Soulages. Die Wochenenden gestalteten die Gastfamilien ganz individuell mit ihren Gästen. Fehlen durften freilich auch nicht kulinarische Besonderheiten wie Aligot oder der durch das Okzitanische geprägte kernige Dialekt, der einen ganz anderen Eindruck des Französischen - abseits des didaktisierten Schulbuchs - vermittelte.

Wir freuen uns, dass alle wieder wohlauf aus unserer Partnerstadt zurückgekehrt sind und blicken mit Verve in den Juli, wenn uns unsere französischen Freunde in Bamberg besuchen werden.

C. Winkler

 Fotos: Enrico Pütz, 9. Jgst.