tectoyou 2017 – Exkursion zur Hannovermesse

Am Donnerstag, den 28. April 2016, trafen sich 25 hochmotivierte Schüler der Q11 bereits um 4.30 Uhr, um mit dem Bus nach Hannover auf eine der weltweit größten Industriemessen zu fahren. Ermöglicht wurde das durch das tolle Engagement und die finanzielle Unterstützung von Herrn Dr. Hake und seiner Firma KIMO Industrie-Elektronik GmbH. Bereits zum siebten Mal in Folge ermöglichte Herr Dr. Hake unseren Schülern diese faszinierende Möglichkeit die Hannovermesse zu besuchen. Dieser Exkursion eilt mittlerweile ein derart positiver Ruf voraus, dass sich dieses Jahr mit Frau Dr. Horn und Herrn Kestler zwei Lehrer der Fachschaft Geschichte als Begleitlehrkräfte zur Verfügung stellten!

Doch zurück zu den Schülern: Diese wurden auf der Messe fast acht Stunden am Stück von Guides über die Messe geführt und gewannen viele Eindrücke. Die Größe der Messe mag im ersten Augenblick etwas erschlagend wirken, letztendlich gewinnen die Schüler aber auf sehr beeindruckende Art und Weise einen Einblick in aktuelle technische Entwicklungen und in technologische Möglichkeiten der Industrie, die bereits zur Verfügung stehen.

Die Schüler sammelten viele sehr beeindruckende Erfahrungen: Sie erlebten hautnah, wie Roboterarme in kaum fassbarer Geschwindigkeit schwere Lasten, wie z.B. eine Autokarosserie, auf den Millimeter genau bewegen können. Mit Sensoren ausgestattete Roboter können autonom operieren, manche sogar fliegen! Und aufgrund der zunehmenden Vernetzung der Maschinen arbeiten sie dabei auch noch sinnvoll zusammen.

Hier einige direkte Rückmeldungen der Schüler:

„Super coole Fahrt!“

„Hat total viel Spaß gemacht, würde es gerne wieder tun!“

„Der Stress um 3:30 Uhr aufzustehen hat sich voll gelohnt!“

„Die Exkursion war ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Selbsterkunden und Führung!“

Für die Fachschaft Physik

Falk Gierschner, Dr. Christa Horn, Markus Kestler