Jugend trainiert für Olympia – Bezirksfinale der Leichtathletik

Beim Bezirksfinale der Leichtathletik am 28.06. im Bamberger Stadion war das KHG auch in diesem Jahr wieder stark vertreten. Gleich vier Teams (WK Mädchen II, III, IV und WK Jungen IV) hatten sich für dieses oberfränkische Kräftemessen qualifiziert. Nach einem regnerischen Start in die Wettkämpfe stiegen im Laufe des Tages zunehmend die Temperaturen und auch die Laune. Letzteres lag an den tollen Leistungen unserer Schülerinnen und Schüler. So zeigte Jana Münchenbach (WK II) einen fulminanten 800 m-Lauf in einer sehr guten Zeit von 2:30 Minuten und Susanne Noell (WK II) im Weitsprung mit 4,72 Metern ebenfalls ihre Klasse. Im Wettbewerb der Wettkampfklasse III brachten die KHG Mädels durchweg super Leistungen, wobei vor allem die 4x75m-Staffel gefiel. In den Einzelwettbewerben konnten dann Mara Metzner mit 1,42 Metern im Hochsprung und Annika Lang mit schnellen 2:45 Minuten über die 800m glänzen. Zudem stieß Marlene Wicht die Kugel auf ziemlich gute 8,53 m und Elke Noell machte einen weiten Satz in die Sprunggrube (4,47 m). Aber auch unsere „Kleinen“ (WK IV) konnten sich sehen lassen: Benedikt Utzmann knackte als einziger Sprinter die 7 Sekunden-Marke und war mit 6,99 Sekunden der Schnellste im Feld. Auch Florentina Wölfler (50 m in 7,60 Sek.) und Michele Kisler (37,50 m im Ballwurf) zeigten herausragende Ergebnisse.

Und am Ende des Tages erklang aus den Lautsprechern des Fuchs-Park-Stadions gleich viermal das gleiche Ergebnis: Dritter Platz für das KHG! Unter den Top 3 der oberfränkischen Schulen – darauf können wir stolz sein! 

Eva Saffer