Schulsanitätsdienst zu Besuch in der Rettungswache

Bei einem Besuch in der Bamberger Rettungswache, konnten die Mitglieder unseres Schulsanitätsdienstes einen Einblick in die Arbeit des professionellen Rettungsdienstes gewinnen.

Nach einem kurzen Überblick zu den Räumlichkeiten stand die Besichtigung des Rettungswagens der Malteser im Mittelpunkt, der ein gutes Beispiel für das aktuelle Ausstattungsniveau im bayerischen Rettungsdienst darstellt. Die Schülerinnen und Schüler lernten die zahlreichen Möglichkeiten kennen, die Defibrillatoren, Beatmungsgeräte und andere technische Hilfsmittel für die bestmögliche Versorgung von Erkrankten und Verletzten bieten.  Manche Entwicklungen dienen aber auch insbesondere der Entlastung des Rettungsdienstpersonals, wie z. B. die Rolltrage oder ein Tragestuhl, mit dem man insbesondere schwere Patienten auf einer “Raupe” sanft die Treppen hinab gleiten lassen kann und dadurch kraft- und gelenkschonend arbeiten kann. So mancher Ausstattungsgegenstand des Rettungswagens wäre auch für unseren Schulsanitätsdienst eine wertvolle Ergänzung. Zudem lernten sie bewährte Strategien kennen, wie mit typischen Erkrankungs- und Verletzungsfällen im Rettungsdienst umgegangen wird.

Unterstützt wurden wir bei dem Besuch der Rettungswache von unserem ehemaligen Schulsanitäter Dominik Hensel, der nach Abitur und einer Ausbildung zum Rettungsassistenten mittlerweile hauptamtlich im Rettungsdienst der Malteser in Bamberg arbeitet. Vielen Dank hierfür!

Insgesamt ein lohnender Blick über den “eigenen Tellerrand” hinaus.

Markus Kestler